Grünen-Chefin Baerbock kritisiert Wagenknecht

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Vorsitzende der Grünen, Annalena Baerbock, sieht in der von der Linksfraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht forcierten linken Sammlungsbewegung keinen Sinn. „Wir sind jederzeit bereit, in progressiven Bündnissen mitzuarbeiten“, sagte sie der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Montagausgabe). „Das zeigen die erfolgreichen rot-grün-roten Koalitionen in Berlin und Thüringen. Ich habe allerdings bis heute nicht verstanden, was der Zweck dieser sogenannten Sammlungsbewegung ist, außer Sahra Wagenknecht in die Medien zu bringen.“

Sahra Wagenknecht, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sahra Wagenknecht, über dts Nachrichtenagentur