Grüne werfen Autovermietern Abzocke bei Kindersitzen vor

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen werfen verschiedenen Autovermietern vor, von Reisenden mit Kindern erhöhte Preise für Kindersitze zu verlangen. „Das geht schon in Richtung Wucher, wenn Sitzerhöhungen, die 15 Euro kosten, für 20 Euro am Tag vermietet werden“, sagte der Verbraucherexperte der Grünen-Bundestagsfraktion, Markus Tressel, der „Saarbrücker Zeitung“ (Freitagausgabe). Laut einem Test Grünen-Fraktion müssen Familien bei Autovermietungen an verschiedenen Flughäfen zum Teil mehr als 70 Prozent der Miete zusätzlich für Kindersitze ausgeben.

Der Aufpreis für eine Sitzerhöhung kann demnach sogar teurer sein, als eine Neuanschaffung im Laden.