Grüne: Syrien-Konflikt mit UN-Beteiligung lösen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In der Führung der Grünen wird erwogen, UN-Friedenstruppen nach Syrien zu schicken. „Nur ISIS zu bekämpfen, reicht nicht. Wir brauchen eine gemeinsame Lösung mit allen Beteiligten“, erklärte die Grünen-Außenexpertin Franziska Brantner gegenüber der „Bild“-Zeitung (Donnerstagausgabe).

„Und wir müssen bereit sein, diese Lösung im Rahmen der Vereinten Nationen dann auch abzusichern.“ Auch Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) setzt auf eine Verhandlungslösung in der Syrien-Krise. „Wir unterstützen nach Kräften den UN-Beauftragten de Mistura bei seinem Plan, wenigstens Gespräche unter Beteiligung der wichtigen regionalen Spieler in Genf in Gang zu bringen“, sagte Steinmeier gegenüber „Bild“. Es könne nicht sein, dass ausgerechnet jetzt wieder auf militärische Lösungen gesetzt werde. „Die Alternative darf nicht heißen: Assad oder ISIS“, so der Außenminister.

Straßenszene in Syrien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Straßenszene in Syrien, über dts Nachrichtenagentur