Grüne Jugend wehrt sich gegen Kurs der Partei

Parteitag von Bündnis 90 / Die Grünen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Parteitag von Bündnis 90 / Die Grünen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Jugendorganisation der Grünen wehrt sich gegen den Kurs der Partei. „Plauschen mit der Wirtschaft – wie es bei manchen Grünen üblich ist – rettet das Klima nicht“, heißt es dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ zufolge in einem Schreiben, das die Sprecherin der Grünen Jugend Theresa Kalmer und der Sprecher der Europäischen Grünen Jugend Michael Bloss verfasst haben. Darin fordern sie „klare Änderungen in der Prioritätensetzung bei der grünen Wirtschaftspolitik“.

Man könne nicht mit ein paar Rußfiltern mehr in den Schornsteinen oder ein paar Elektroautos auf den Straßen zufrieden sein, man müsse die Wirtschaft umbauen. Die Partei müsse „wieder den Mut haben, vorerst unpopuläre Vorschläge zu unterbreiten“, und den Energiekonzernen und umweltverschmutzenden Unternehmen „den Kampf ansagen“.

Über dts Nachrichtenagentur