Grüne: Hofreiter kritisiert Bundesregierung für Salami-Taktik im VW-Skandal

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat der Bundesregierung „Salami-Taktik“ beim Umgang mit dem Abgasskandal von VW vorgeworfen. „Es ist nur schwer vorstellbar, dass VW zwar die US-Umweltbehörde, aber nicht die Bundesregierung informiert hat“, sagte Hofreiter der „Bild“-Zeitung (Montagausgabe). Verkehrsminister Dobrindt (CSU) müsse nun Farbe bekennen und auf den Tisch packen, was das Verkehrsministerium zu welchem Zeitpunkt gewusst habe, so Hofreiter.

„Seine Aussage, er habe davon nur aus den Medien erfahren, ist höchst unglaubwürdig.“ Die „Bild am Sonntag“ hatte berichtet, dass der Autokonzern bereits am 3. September dieses Jahres die US-Behörden über den Einsatz der Schummle-Software in Kenntnis gesetzt hatte.

VW-Logo, über dts Nachrichtenagentur
Foto: VW-Logo, über dts Nachrichtenagentur