Grüne für Neuausrichtung der Landwirtschaftspolitik

Traktor, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Traktor, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg – Die Grünen haben sich für eine Neuausrichtung der deutschen Landwirtschaftspolitik ausgesprochen. „Die Agrarwende hat die gleiche ökologische Bedeutung wie die Energiewende“, sagte Fraktionschef Anton Hofreiter am Samstag auf der Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen in Hamburg. Die industrielle Landwirtschaft sei für ein Drittel der klimaschädlichen Treihausgase verantwortlich, betonte er.

Die Bundesvorsitzende der Grünen, Simone Peter, sprach sich dafür aus, den Ökolandbau in Deutschland und in Europa voranzutreiben. Darüber hinaus sprachen die Grünen sich gegen den Import von gentechnisch verändertem Soja als Futtermittel und Massentierhaltung aus. Weitere Themen der Konferenz sind am Samstag die Flüchtlings- sowie die Klimapolitik.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige