Grüne fordern neue Indikatoren für Wohlstandsmessung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundestagsfraktion der Grünen zweifelt am Bruttoinlandsprodukt (BIP) als Wohlstandsmesser. „Die Gleichung `Wachstum gleich Wohlstand` geht nicht mehr auf“, sagte Kerstin Andreae, wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen-Bundesfraktion, dem „Handelsblatt“. Das BIP zeige nicht, „wie sich die Einkommens- und Lebensverhältnisse in Deutschland unterscheiden, ob es gute und chancengleiche Bildung gibt, wie die digitalen Herausforderungen bestritten werden, oder wie hoch unser ökologischer Fußabdruck ist“, kritisierte Andreae.

Als Alternative wollen die Grünen am Montag ihren dritten Jahreswohlstandsbericht vorlegen, der das BIP um jeweils zwei ökonomische, ökologische, soziale und gesellschaftliche Indikatoren ergänzt. Der Bericht soll ein realistischeres Bild von der Wohlstandsentwicklung in Deutschland geben, berichtet das „Handelsblatt“.

Wohlhabende Senioren, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wohlhabende Senioren, über dts Nachrichtenagentur