Grüne fordern Bundeswehr-Gesamtkonzept von Verteidigungsministerin

Bundeswehrsoldaten in Schützenpanzer
Foto: Bundeswehrsoldaten in Schützenpanzer „Marder“ bei Einsatz in Afghanistan, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Grünen sind empört über die Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr und die Forderung von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) nach mehr Geld: „Statt dauernd immer nur neue schöne Bilder und markige Schlagzeilen zu produzieren, muss Frau von der Leyen ein umfassendes Gesamtkonzept für Materialerhalt und Beschaffung auf den Tisch legen“, sagte Agnieszka Brugger, verteidigungspolitische Sprecherin der Grünen, gegenüber „Bild“ (Montag). „Mehr Geld in ein System zu pumpen, dass offensichtlich von Missmanagement und Intransparenz durchzogen ist, ist unverantwortlich. Die Forderung ist erst recht unsinnig, da im letzten Jahr über eine Milliarde Euro nicht ausgegeben wurde.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige