Grüne fordern „Ausbildungsgarantie“

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen im Bundestag haben im Kampf gegen die wachsende Zahl junger Menschen ohne Ausbildung eine „Ausbildungsgarantie“ gefordert. „Dazu gehören praxisnahe und klischeefreie Berufsberatung an allen Schulen, der flächendeckende Ausbau von Jugendberufsagenturen, eine faire Mindestausbildungsvergütung und ein kräftiges Investitionsprogramm für die beruflichen Schulen“, sagte Beate Walter-Rosenheimer, Sprecherin der Grünen-Fraktion für Aus-und Weiterbildung, der „Rheinischen Post“. Sie verwies auf Zahlen des Berufsbildungsberichts, wonach zwei Millionen junge Menschen zwischen 20 und 34 Jahren keine Ausbildung hätten.

Das entspricht einem Anteil von 14,3 Prozent in diesen Jahrgängen, wie aus dem Berufsbildungsbericht hervorgeht, der am Mittwoch im Kabinett vorgestellt werden soll.

Graffiti-Entfernung, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Graffiti-Entfernung, über dts Nachrichtenagentur