Grüne: EU, USA und Ägypten sollen im Nahost-Konflikt vermitteln

Israelische Soldaten, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Israelische Soldaten, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Grünen-Sprecher für Außenpolitik, Omid Nouripour, hat die USA, EU sowie Ägypten dazu aufgefordert, im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern zu vermitteln. Er verurteile „die erneute Anwendung von Gewalt der Konfliktparteien im Nahen Osten“, so der Grünen-Politiker, der sich zur Zeit auf einer Reise durch Israel und die palästinensischen Gebiete befindet, am Donnerstag. Die radikal-islamische Hamas im Gazastreifen sowie die israelische Regierung müssten den gegenseitigen Beschuss einstellen.

„Darunter leiden vor allem Zivilisten. Die israelischen Raketenangriffe haben in Gaza bereits über 70 Opfer gefordert – darunter viele Kinder – und Hunderte Menschen wurden verletzt. Durch den andauernden Beschuss aus dem Gazastreifen müssen auch die Menschen in Israel um ihr Leben fürchten.“ Die derzeitige militärische Konfrontation könne keine der beiden Seiten gewinnen, „egal ob die Konfliktparteien aus einer Position der Schwäche oder der Stärke heraus agieren“, so Nouripour weiter. „Die Spirale von Gewalt und Gegengewalt muss endlich durchbrochen werden.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige