Großes Interesse am geplanten "FC Bayern Fanclub" im Bundestag

Logo des FC Bayern München in einem Fanshop, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Logo des FC Bayern München in einem Fanshop, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Gründung eines „FC Bayern Fanclubs“ im Bundestag stößt nach einem Bericht von „Bild“ auf großes Interesse. Bislang haben laut des Berichts 53 Abgeordnete und ehemalige Parlamentarier eine Mitgliedschaft beim geplanten Fanclub beantragt. An der offiziellen Gründungsfeier am 11. November im Bundestag werden auch die Fußballweltmeister von 1974 beziehungsweise 1990, Paul Breitner und Raimond Aumann, teilnehmen, so die Zeitung weiter.

Die Initiatoren des Clubs sind die CSU-Politiker Dorothee Bär und Florian Hahn sowie der SPD-Abgeordnete Lars Klingbeil. Der „FC Bayern Fanclub“ wird neben den „Bundesadlern“ der Eintracht Frankfurt der zweite Fanclub im Bundestag sein.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige