Großbritannien: Höchste Hochwasser-Warnstufe ausgerufen

London (dts Nachrichtenagentur) – In Großbritannien ist nach schweren Regenfällen die höchste Hochwasser-Warnstufe ausgerufen worden. Betroffen seien 30 Regionen vor allem im Norden Englands, teilte der britische Nationale Wetterdienst mit. Premierminister David Cameron berief einen Krisenstab ein und entsandte mehrere hundert Soldaten in die betroffenen Gebiete.

Er bezeichnete die Flut als „beispiellos“, vielerorts übertrafen die Pegelstände der Flüsse historische Höchstmarken. Allein in der Stadt York seien 3.500 Häuser von den Wassermassen bedroht. Es werde „alles getan werden, was nötig ist“, so Cameron. Hunderte Menschen mussten ihre Häuser verlassen, in Teilen der Metropole Manchester brach die Stromversorgung zusammen.

Fahne von Großbritannien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Großbritannien, über dts Nachrichtenagentur