Großbritannien: Abgeordnete nach Attacke von EU-Hasser gestorben

Leeds (dts Nachrichtenagentur) – Die britische Parlamentsabgeordnete Jo Cox ist nach dem gewaltsamen Übergriff am Donnerstag ihren Verletzungen erlegen. Die 41-jährige Labour-Politikerin war in Birstall in der nordenglischen Grafschaft Yorkshire von einem 52-jährigen Mann angeschossen und niedergestochen worden. Der Mann wurde noch vor Ort verhaftet.

Angeblich soll er bei dem Vorfall „Britain First“ ausgerufen haben. Cox war eine prominente Befürworterin eines Verbleibs von Großbritannien in der Europäischen Union. Beide Kampagnen im Vorfeld des für den 23. Juni geplanten Referendums wurden am Nachmittag symbolisch gestoppt. „Der Tod von Jo Cox ist eine Tragödie“, schrieb der britische Premier Cameron am Nachmittag auf Twitter. Seine Gedanken seien bei Cox` Mann und ihren zwei kleinen Kindern.

Britische Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Britische Polizei, über dts Nachrichtenagentur