Gröhe will Kliniken unangemeldet kontrollieren lassen

Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bei der geplanten Krankenhausreform setzt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) auch auf mehr Kontrollen: „Der Medizinische Dienst der Krankenkassen soll bei entsprechenden Anhaltspunkten zukünftig unangemeldete Kontrollen in den Krankenhäusern durchführen“, sagte Gröhe dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Qualität müsse „das entscheidende Kriterium der Krankenhausplanung“ sein. Der Ressortchef will für die Kliniken eine klare Aufgabenverteilung herbeiführen.

„Es gilt, gut erreichbare Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung zu sichern und zugleich die Spitzenmedizin, wie sie zum Beispiel an den Universitätskliniken und auch in ihren Ambulanzen angeboten wird, angemessen zu honorieren.“ Gerade bei planbaren, komplizierten Eingriffen brauche es Spezialisierung, so Gröhe. Für Notfälle setzt der Minister weiterhin auf kurze Wege für die Patienten. „Wenn es nach einem Unfall oder nach einem Herzinfarkt schnell gehen muss, ist gute Erreichbarkeit für die direkte Versorgung des Patienten entscheidend.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige