Griechisches Parlament beschließt neues Sparprogramm

Athen (dts Nachrichtenagentur) – Das griechische Parlament hat nach zweitägiger Debatte ein weiteres umstrittenes Sparpaket gebilligt. Bei der Abstimmung in der Nacht zum Montag stimmten alle 153 Abgeordneten der Regierungskoalition dafür, die Opposition stimmte geschlossen dagegen. Die Sparmaßnahmen sehen Rentenkürzungen und eine Erhöhung der Einkommensteuer vor.

Das hatten der Internationale Währungsfonds und die Europäische Union als Voraussetzung für neue Hilfsgelder gefordert. Die Abstimmung wurde von Protesten begleitet: Vor dem Parlamentsgebäude in Athen demonstrierten Tausende Menschen gegen die Sparpolitik. Dabei kam es auch zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei.

Griechisches Parlament, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Griechisches Parlament, über dts Nachrichtenagentur