Griechenland wählt neues Parlament

Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament, über dts Nachrichtenagentur

Athen – In Griechenland wird am Sonntag ein neues Parlament gewählt. Umfragen zufolge dürfte das Linksbündnis Syriza stärkste Kraft werden. Syriza verspricht das Ende der Sparpolitik in Griechenland und strebt einen Schuldenerlass an.

An zweiter Stelle in den Umfragen liegt die Partei „Nea Dimokratia“ des konservativen Regierungschefs Andonis Samaras, die für eine Fortsetzung des mit der EU und dem Internationalen Währungsfonds vereinbarten Kurses steht. Rund zehn Millionen Bürger sind zur Wahl aufgerufen. Erste Prognosen werden kurz nach der Schließung der Wahllokale um 18:00 Uhr deutscher Zeit erwartet.

Über dts Nachrichtenagentur