Griechenland: National-konservative Partei will Koalition mit Syriza

Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament, über dts Nachrichtenagentur

Athen – Die national-konservative und rechtspopulistische Partei „Unabhängige Griechen“ will sich an einer Regierung unter Federführung des Linksbündnisses Syriza beteiligen. Das teilte die Partei am Montag mit. Mit den Stimmen der „Unabhängigen Griechen“ könnte das Linksbündnis Syriza eine neue griechische Regierung formen.

Das Bündnis um Alexis Tsipras hatte bei der Wahl am Sonntag 36,4 Prozent der Stimmen erreicht, die absolute Mehrheit nach Angaben des griechischen Innenministeriums aber knapp verfehlt. Die konservative Nea Dimokratia des amtierenden Ministerpräsidenten Antonis Samaras kam auf 27,8 Prozent. 250 der 300 Sitze im griechischen Parlament werden in einfacher Verhältniswahl vergeben. Die stärkste Partei erhält laut griechischem Wahlrecht einen Zuschlag von 50 Sitzen.

Über dts Nachrichtenagentur