Griechen heben verstärkt Guthaben von Banken ab

Geldautomat in Athen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Geldautomat in Athen, über dts Nachrichtenagentur

Athen – Verbraucher und Unternehmen in Griechenland holen offenbar verstärkt Geld von ihren Banken. Wie „Bild“ (Mittwoch) unter Berufung auf Finanzkreise berichtet, sind seit Ende November insgesamt rund zehn Milliarden Euro von griechischen Banken abgehoben worden. Es gebe einen ständig erhöhten Abfluss von Kapital, hieß es.

Grund sei die Angst angesichts der unsicheren politischen Situation und der Neuwahlen. Einschränkend hieß es jedoch, einen richtigen Banken-Run der Sparer gebe es bislang nicht.

Über dts Nachrichtenagentur