Graffiti-Schmierereien in Buchloe – Hinweise gesucht

Foto: Polizei

Foto: Polizei

Die Buchloer Polizei ermittelt derzeit wegen einer Vielzahl von Sachbeschädigungen, die durch Graffiti-Schmierereien verursacht worden sind. Die Beamten bitten um Hinweise.

2017-01-12_buchloe_graffiti_2Zwischen dem gestrigen Mittwochabend und dem heutigen Donnerstagmorgen verursachte der noch unbekannte Graffitisprayer einen Sachschaden in Höhe von über 6.000 Euro. Bis jetzt konnten 16 Geschädigte ermittelt werden, die entweder den Schaden selbst entdeckt hatten, oder durch die ermittelnden Beamten aufmerksam gemacht wurden.

2017-01-12_buchloe_graffiti_1Die betroffenen Objekte befanden sich in der Neuen Mitte, verliefen über die Bahnhof- und Ludwigstraße, sowie über die Hintere Gasse bis zur Fuß- und Radwegunterführung unter den Bahngleisen.
Der Täter besprühte eine Werbetafel, mehrere Wohn- und Geschäftshäuser, eine Chemietoilette, zwei Verkehrszeichen, einen öffentlichen Stadtplan und die Wände der Unterführung. Mehrfach brachte der Sprayer die Schriftzeichen „Liebe“ und „one“, das Herzsymbol und einen Pfeil an. Mit Ausnahme der Unterführung wurde gelbe und rote Farbe verwendet. Die Wand der Unterführung wurde mit diversen bunten Farben verunstaltet.

Seitens der Buchloer Polizei werden nun Zeugen und Hinweise zu den Taten gesucht. Diese werden unter Telefon (08241) 9690-0 oder der Mail pp-sws.buchloe.pi[at]polizei.bayern.de entgegen genommen.

Insbesondere ist von Bedeutung:

  • Wem fielen eine oder mehrere verdächtig verhaltene Personen auf, die sich im genannten Zeitraum an den entsprechenden Orten aufhielten?
  • Wem fielen eine oder mehrere Person mit Rucksack oder Tasche auf, die unter Umständen Farbe an seiner Kleidung oder seinen Händen hatte?
  • Wem sind Gesprächsinhalte bekannt – eventuell auch in Sozialen Netzwerken – die auf einen Tatverdächtigen schließen lassen könnten?
  • Wurden Spraydosen in der näheren Umgebung gefunden und vielleicht weggeworfen oder mitgenommen?