Golanhöhen: Iranischer General stirbt bei israelischem Luftangriff

Damaskus/Teheran – Bei einem israelischen Luftangriff auf die syrischen Golanhöhen am Sonntag ist offenbar auch ein General der iranischen Revolutionsgarde getötet worden. Das bestätigte die Garde auf ihrer Internetseite. Bei dem Angriff auf einen Militärkonvoi waren wohl auch sechs Mitglieder der libanesischen Hisbollah-Miliz getötet worden.

Israel bestätigte den Einsatz bisher nicht. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu erklärte, es werde alles getan, um Israel zu verteidigen. Die schiitische Hisbollah-Miliz und der Iran unterstützen die Regierungstruppen des syrischen Machthabers Baschar al-Assad.

Über dts Nachrichtenagentur