Götz Alsmann hält "Gelaber geistiger Pantoffeltierchen" im Fernsehen nicht aus

Münster (dts Nachrichtenagentur) – Der langjährige „Zimmer frei!“-Moderator und Musiker Götz Alsmann, der nach eigenen Angaben als Kind viel vor der Glotze gesessen hat, ist heute kein Fan des Fernsehens mehr. „Ich schaue schon lange nicht mehr flächendeckend Fernsehen“, sagte der 58-Jährige der Wochenzeitung „Die Zeit“. Der Grund: „Das liegt an dem Unfug, der gezeigt wird. Ich habe mal reingezappt in `Big Brother`, in `Deutschland sucht` dies oder das. Ich konnte schon die Einspielfilmchen nicht ertragen. Dieses pseudodokumentarische Gelaber geistiger Pantoffeltierchen halte ich einfach nicht aus.“

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung, über dts Nachrichtenagentur