Görisried – Verdacht auf Sprengstoff bestätigte sich nicht

31-01-2014_memmingen_bahnhof_bombeneinsatz_rucksack_polizei__poeppel_new-facts-eu20140131_0144

31-01-2014_memmingen_bahnhof_bombeneinsatz_rucksack_polizei__poeppel_new-facts-eu20140131_0144

Einem 72-jährigen Urlauber fielen am Dienstagnachmittag, 03.05.2016, im Bereich Stadels bei Görisried, Lkrs. Ostallgäu, bei einem Spaziergang neun in Alufolie verpackte Rundlinge auf.Diese lagen in einem Bach.

Bei näherer Betrachtung war der Mann aufgrund seiner beruflichen Erfahrungen der Meinung es könnte sich um Sprengstoff handeln. Die Polizei Marktoberdorf sperrte den Umkreis der Feldfläche ab und verständigte die Kollegen der Technischen Sondergruppe aus München. Nach der Bergung entkräftete sich der Verdacht. Bei den neun Rundlingen handelte es sich um in Alufolie eingepacktes Silikon.