Görisried – 25-Jährige schleudert mit Pkw bei regennasser Fahrbahn in Gegenverkehr

12.12.2014-Geisenried-B16-B12-Unfall-Totalschaden-Vollsperrung-schwer-verletzt-Rettungshubschrauber-Polizei-Rettungsdienst-Bringezu-New-facts (26)

Symbolbild

Am Dienstagnachmittag, 19.09.2017, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Kempten und Görisried im Lkrs. Ostallgäu. Im Kurvenbereich von Hasenmahd kam eine 25-jährige Frau mit ihrem Ford Fiesta auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte zuerst gegen einen Betonsockel und schleuderte anschließend nach links. Dort prallte der Ford Fiesta gegen einen entgegenkommenden Skoda, der von einem 44-jährigen Pfrontener gesteuert wurde. Das Auto der Unfallverursacherin kam am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Pfrontener wurde bei dem Verkehrsunfall nur leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 16.000 Euro.