Glyphosat-Verlängerung: CDU-Europapolitiker Liese für strenge Auflagen

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Der CDU-Europaabgeordnete Peter Liese hat für den Vorschlag der EU-Kommission für eine Verlängerung von Glyphosat geworben: Die Verlängerung solle jedoch begrenzt und unter strenge Auflagen gestellt werden, sagte der CDU-Abgeordnete dem „Deutschlandfunk“. „Es ist ein Stoff, der relativ gut erforscht ist und den man besser kennt als andere Stoffe. Ein sofortiges Verbot von Glyphosat würde möglicherweise dazu führen, dass man andere Stoffe einsetzt, die weniger erforscht sind, aber nicht unbedingt weniger gefährlich“, warnte er.

Liese kritisierte die Ankündigung der Bundesregierung, sich bei der EU-Abstimmung zu enthalten: „Das ist peinlich, weil der größte Mitgliedsstaat, der auch sehr viel Know-how in dieser Frage hat, eigentlich die Lösung bringen müsste und nicht eine Lösung verzögern müsste“, sagte der CDU-Politiker. „Ich finde es schade, dass die Europäische Kommission am Anfang eine sehr, sehr großzügige Regelung vorgeschlagen hat mit 15 Jahren Verlängerung und ohne wesentliche Einschränkung. Das war nicht angemessen und da hätte Deutschland eigentlich mit einem Vorschlag, der eine sehr viel strengere Handhabung und eine sehr viel kürzere Frist vorgesehen hätte, das Thema lösen können.“ Die derzeit gültige Zulassung für Glyphosat läuft Ende des Monats aus. Vertreter der EU-Staaten wollen am Montag über eine vorläufige Verlängerung der Zulassung des Unkrautvernichtungsmittels abstimmen.

Weizenfeld, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Weizenfeld, über dts Nachrichtenagentur