Giftgasangriff in Syrien: Sitzung des UN-Sicherheitsrat endet ohne Ergebnis

New York (dts Nachrichtenagentur) – Eine Sitzung des UN-Sicherheitsrats zum mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien ist am Mittwoch ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Über einen Resolutionsentwurf, den die USA, Großbritannien und Frankreich vorgelegt hatten und in dem der Angriff verurteilt und eine rasche Aufklärung gefordert wird, wurde nicht abgestimmt. Russland hatte den Entwurf bereits vor der Sitzung kritisiert: Dieser stelle eine Vorverurteilung der Assad-Regierung dar.

Die UN-Botschafterin der USA, Nikki Haley, erklärte, sollten die Vereinten Nationen weiter nicht in der Lage sein, zu reagieren, seien die USA gezwungen, eigene Maßnahmen zu ergreifen. Bei dem Angriff am Dienstag in der Provinz Idlib waren mehr als 70 Menschen ums Leben gekommen.

Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur