Gesundheitssenator: Anliegen im Charité-Streik im Sinne der Patienten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Während sich der Streik an der Charité zuspitzt, hat sich der Berliner Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) als erstes Berliner Regierungsmitglied zum Ausstand geäußert: „Das Anliegen der Streikenden ist verständlich und auch im Sinne der Patienten“, sagte Czaja dem Tagesspiegel (Mittwochsausgabe). „Mehr Personal auf den Stationen und am Krankenbett ist der richtige Weg zur Verbesserung der Pflege.“ Streik sei zwar als Mittel zur Durchsetzung der Interessen der Pflegekräfte legitim, aber nicht das erste Mittel der Wahl.

„Jetzt bedarf es jedoch wieder einer Rückkehr an den Verhandlungstisch zu Gesprächen mit der Aufsichtsratsvorsitzenden Sandra Scheeres.“

Charité, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Charité, über dts Nachrichtenagentur