Gestratz – Mann verunglückt tödlich mit einer Asphaltwalze

Notarzt-NEFEin 40-jähriger Arbeiter fuhr am Mittwoch Nachmittag, 24.06.2015, mit einer Walze eine Steigung eines Forstwegs bei Gestratz, Lkrs. Lindau/Bodensee, hinauf. Auf der unebenen Straße fuhr er etwas zu weit links, weshalb die Walze kippte und den etwa zehn Meter tiefen Abhang hinabstürzte. Der Arbeiter wurde von dem fünf Tonnen schweren Arbeitsgerät überrollt und war sofort tot. Die komplizierte Bergung der Walze, bei der Kräfte des THW Lindenberg/Allgäu maßgeblich beteiligt waren, dauerte etwa fünf Stunden. Die Polizei Lindenberg schätzt den Sachschaden auf ca. 3.000 Euro.