Gersthofen – Explosion in Feuerwerkfabrik – ein Toter

Augsburg/Gersthofen | 22.10.2011 | 11-1232

Feuerwehr-AtemschutzAm Samstag, 22.10.2011, um 15.55 Uhr teilten mehrere Personen über Notruf bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Nord mit, dass sie ein Explosionsgeräusch wahrgenommen hätten. Der Knall wäre von einer Feuerwerkfabrik in Gersthofen gekommen. Diese Mitteilungen wurden durch einen Anruf des Firmeninhabers bestätigt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es in einem der Werksgebäude bei der Delaborierung von pyrotechnischen Gegenständen zu einer Explosion, bei der ein Mitarbeiter getötet worden ist. Das entstandene Feuer konnte von den alarmierten Freiwilligen Feuerwehren aus Gersthofen, Hirblingen, Täfertingen, Batzenhofen, Edenbergen, Neusäß und Gablingen unter Leitung des Kreisbrandmeisters nach wenigen Minuten gelöscht werden. Insgesamt waren ca. 150 Rettungskräfte im Einsatz.

Weitere Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden dürfte sich im unteren sechsstelligen Bereich bewegen.

Der Einsatzort wurde von der Kriminalpolizei Augsburg beschlagnahmt. Die Ermittlungen wie es zu der Explosion kommen konnte, werden mit Unterstützung von Spezialisten am Montag fortgesetzt.

Anzeige