Gerstetten – Junger Autofahrer erleidet bei Verkehrsunfall tödliche Verletzungen

 

HDH/Gerstetten Heldenfinge

Foto: Zwiebler

Eine 28-jährige Autofahrerin befuhr am Montag Abend, 20.05.2014, mit ihrem Audi die Landstraße von Gerstetten kommend in Richtung Heldenfingen. Im Verlauf einer Rechtskurve kam sie nach bisherigen Ermittlungen der Polizei zu weit nach links und kollidierte deshalb frontal mit einem entgegenkommenden BMW. Der 20-jährige BMW-Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Auto geschnitten werden. Auf Grund der erlittenen Verletzungen verstarb er noch an der Unfallstelle. Seine 20 Jahre alte Beifahrerin und die Unfallverursacherin erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden in Krankenhäuser verbracht.

Die Polizei beziffert den entstandenen Sachschaden auf ca. 40.000 Euro. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs zog die Polizei einen Unfallanalytikern hinzu. Während der Unfallaufnahme war die Straße bis ca. 23.00 Uhr für den kompletten Verkehr gesperrt.

 

Foto: Zwiebler
Anzeige