Gernstall – 11-Jähriger springt auf die Straße und wird von Pkw erfasst

Lkrs. Unterallgäu/Bad Wörishofen + 25.07.2012 + 12-1848

christoph-17 klinik-kempten-standort new-facts-euMittwoch, 25.07.2012, erschrak ein 11-jähriger Schüler wegen eines Hundes, der in einem Garten bellte und lief daher, ohne auf den Verkehr zu achten, in Gernstall auf die Apfeltracher Straße. Der Hund konnte aber auf Grund eines hohen Zaunes nicht auf die Straße gelangen. Die 23-jährige Pkw-Fahrerin, die auf der Apfeltracher Staße in Richtung Süden unterwegs war, wich zwar noch nach links aus, konnte aber die Berührung mit dem Jungen nicht mehr verhindern. Dabei erlitt der Schüler schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock.

 

Es entstand am Pkw ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Weder dem Hundehalter noch der Pkw-Fahrerin kann hierbei ein Vorwurf gemacht werden.

Anzeige