Germaringen – Zwei kroatische Einbrecher festgenommen – Täter melden Tatfahrzeug als vermisst

Festnahme150Kein Glück in ihrer Arbeit hatten Donnerstagnacht, 25.02.2016 zwei Täter, die nach einem Einbruch in eine Lagerhalle einer Firma in der Rudolf-Diesel-Straße in Germaringen, Lkrs. Ostallgäu, Getriebe- und Motorenöl entwendet hatten. Sie wurden im Laufe der intensiven Fahndung in den frühen Morgenstunden festgenommen.

Die zwei 36 und 52 Jahre alten Kroaten hatten am Donnerstag, gegen 23.30 Uhr, das Rolltor des Lagers aufgehebelt und 22 Kanister Motorenöl im Wert von ca. 2200 Euro an einem nahegelegenen Zaun offensichtlich zur Abholung abgestellt. Da der Einbruch nicht unbemerkt blieb, flüchteten die beiden Männer zunächst unerkannt. Ca. 300 m vom Tatort entfernt stellten die Fahnder einen nicht versperrten Transporter mit kroatischer Zulassung fest, in dem der Schlüssel steckte. Auf Grund der Spurenlage konnte schnell ein Zusammenhang zwischen dem Tatort und dem Fahrzeug hergestellt werden. Gegen 03.50 Uhr erschien ein Kroate bei der Polizei Kaufbeuren und erklärte, dass er seinen Transporter vermisse, den er in Germaringen geparkt hatte. Der 52-jährige angebliche Geschädigte war schnell als einer der beiden Täter identifiziert. Wenig später konnte auch sein Mittäter im Rahmen der Fahndung in der Nähe des Tatortes kontrolliert und festgenommen werden. #

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurden die Männer heute beim Amtsgericht Kempten vorgeführt. Gegen beide erging Haftbefehl.