Germaringen – 18-jähriger Fahranfänger zu schnell unterwegs? – Vier Verletzte nach Pkw-Überschlag

24-08-2015_BY-B300_Babenhausen_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0018

Symbolbild

Am Mittwoch Abend, 21.10.2015, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße zwischen Steinholz und der St2055 (Kaufbeuren – Germaringen), im Landkreis Ostallgäu.

Ein 18-jähriger Fahranfänger war – vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit – in eine dortige Linkskurve gefahren und geriet ins Bankett und eine Wiese. Dort überschlug sich der Pkw, welcher mit insgesamt vier Personen besetzt war. Alle Insassen kamen leicht bis schwerverletzt mit Notarzt und Rettungsdienst ins Krankenhaus.

Am Pkw entstand Totalschaden von ca. 2.500 Euro. Die stark verschmutzte Fahrbahn war noch zwei Stunden für die Reinigung gesperrt.