Germanwings-Maschine in Südfrankreich abgestürzt

Germanwings-Flugzeug, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Germanwings-Flugzeug, über dts Nachrichtenagentur

Paris – Im Südosten Frankreichs ist ein Airbus A320 der Lufthansa-Tochter Germanwings abgestürzt. Das teilte die örtliche Polizei am Dienstag mit. An Bord der Maschine sollen sich laut örtlichen Medienberichten 148 Menschen befunden haben.

Die Maschine, die zwischen Düsseldorf und Barcelona unterwegs gewesen sein soll, sei gegen 11:00 Uhr vom Radar verschwunden, berichtet der Radiosender Europe 1. Rettungskräfte seien auf dem Weg zum Absturzort im Département Alpes-de-Haute-Provence. Weitere Hintergründe wurden zunächst nicht bekannt.

Über dts Nachrichtenagentur