Gericht stoppt Streik der Lufthansa-Piloten

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Das Hessische Landesarbeitsgericht hat den Streik der Lufthansa-Piloten vorerst gestoppt. Das Gericht erließ am Mittwoch eine einstweilige Verfügung gegen die Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit. Erst am Dienstag hatte das Arbeitsgericht in Frankfurt/Main den Streik zugelassen und den Erlass einer entsprechenden einstweiligen Verfügung gegen die Vereinigung Cockpit abgelehnt.

Die Lufthansa hatte den Antrag eingereicht, nachdem die Gewerkschaft am Dienstag die 13. Streikrunde in dem schwelenden Tarifkonflikt eingeläutet hatte. Wegen des erneuten Piloten-Streiks bei der Lufthansa fallen am Mittwoch rund 1.000 Flüge aus. Von den Flugstreichungen seien 140.000 Passagiere betroffen, teilte die Kranich-Airline am Dienstag mit.

Lufthansa-Maschinen am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Lufthansa-Maschinen am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur