Generalprobe geglückt: Indians siegen deutlich gegen Landsberg

03-10-2014-eishockey-ecdc-memmingen-indians-vorbereitung-hc-landsberg-fuchs-new-facts-eu20141003_0038

Foto: Uwe Fuchs

Der ECDC Memmingen hat sein letztes Heimspiel am Freitag, 03.10.2014, der Vorbereitung gegen Ligakonkurrent HC Landsberg mit 10:1 gewonnen. Ohne die Leistungsträger Jordan Baker, Antti Miettinen, Patrick Zimmermann und Benjamin Arnold gelang den Indians ein nie gefährdeter Sieg.

Die Gäste, die ohne Stammtorhüter Schedlbauer, dafür aber mit den Ex-Memmingern Schmelcher und dem kürzlich verpflichteten Dolezal antraten, waren von Beginn an in arger Bedrängnis. Pertl und Rott trafen im ersten Abschnitt für die Rot-Weißen und sorgten für die 2:0 Pausenführung. Dieses Ergebnis sollte dann im zweiten Drittel nicht lange Bestand haben. Die Indians drehten auf und erzielten, abermals durch Pertl, das nächste Tor. Und die Treffer häuften sich. Sven Schirrmacher und dreimal Markus Kerber hießen die Torschützen für die Memminger, die sich in bester Torlaune präsentierten und auf 7:0 stellten. Auch im letzten Drittel ging es fast nahtlos so weiter. Neben dem Ehrentreffer für die Riverkings konnten Alex Krafczyk, erneut Anton Pertl, sowie Stefan Rott weitere Treffer erzielen und machten das Ergebnis zweistellig. Landsberg war bedient und brachte ein ums andere Mal Härte ins Spiel. Dies gipfelte in einem wilden Boxkampf, den Memmingens Andreas Neumann klar für sich entscheiden konnte.

Die Indians gehen nun mit einem guten Gefühl in die neue Bayernliga-Saison, die am Freitag in Germering startet. Dort werden auch die verletzten Leistungsträger zurück erwartet, lediglich Schirrmacher, Jainz und Zimmermann fehlen aufgrund von Sperren. Das erste große Highlight folgt dann am ersten Jahrmarktssonntag, dem 12.10.2014, wenn die Indians zum ersten Heimspiel der Saison erneut den HC Landsberg erwarten (18.30 Uhr). Dieses Derby, das von einer tollen Charity-Aktion begleitet wird (siehe eigener Bericht), wird dann wohl um einiges umkämpfter sein und verspricht ein volles Haus am Hühnerberg.

 

Anzeige