Geisenried – Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

11-10-2014-ostallgaeu-a7-fuessen-tunnel-katastrophenschutz-feuerwehr-rettungsdienst-polizei-unfall-brand-bringezu-poeppel-new-facts-eu20141011_0097Ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer ereignete sich am Sonntag Vormittag, 02.11.2014, auf der Kreisstraße zwischen Unterthingau und Geisenried, Lkrs. Ostallgäu.

Die Fahrerin eines Pkw mit Anhänger befuhr die Kreisstraße von Unterthingau in Richtung Geisenried. Vor einer Feldwegeinfahrt bremste sie das Gespann stark ab und hielt im Einfahrtsbereich an. Ein folgender Pkw-Fahrer konnte noch rechtzeitig abbremsen. Dies schaffte ein nachfolgender 54-jähriger Motorradfahrer nicht mehr und fuhr dem abbremsenden Pkw auf. Der Motorradfahrer rutschte in eine angrenzende Wiese. Er erlitt eine Verletzung am Handgelenk. Ohne sich um das Unfallgeschehen und den Verletzten zu kümmern, setzte die 63-jährige Fahrerin mit ihrem Fahrzeuggespann die Fahrt fort. Über das abgelesene Kennzeichen am Anhänger konnte die Frau ermittelt werden.

Der verletzte Motorradfahrer wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An seinem Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro und am geschädigten Pkw in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Anzeige