Geberkonferenz sammelt Milliardenhilfe für Gaza

Mädchen mit dem Schriftzug
Foto: Mädchen mit dem Schriftzug „Free Gaza“, über dts Nachrichtenagentur

Kairo – Die internationale Geberkonferenz in Kairo hat für den Gaza-Streifen Aufbauhilfen in Milliardenhöhe gesammelt. Das Golf-Emirat Katar wird mit umgerechnet knapp 800 Millionen Euro größter Geldgeber sein. Weitere rund 450 Millionen Euro kommen von der EU, umgerechnet rund 170 Millionen Euro von den USA.

Deutschland beteiligt sich einerseits an den EU-Geldern, stellt darüber hinaus aber noch weitere 50 Millionen Euro bereit. Ob das Geld allerdings reicht, ist unklar: Palästinenserpräsident Mahmud Abbas schätzt die Gesamtkosten für den Wiederaufbau auf gut drei Milliarden Euro.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige