GDL spricht von "Durchbruch" bei Verhandlungen mit der Bahn

ICE der Deutschen Bahn, über dts Nachrichtenagentur
Foto: ICE der Deutschen Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bei den Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn ist der Lokführergewerkschaft GDL zufolge am Mittwoch ein „Durchbruch“ erzielt worden. GDL-Chef Claus Weselsky und Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber erklärten nach Gesprächen in Berlin, man habe sich auf einen Abschluss für alle GDL-Mitglieder für das Jahr 2014 geeinigt. Im Januar soll für die anschließende Zeit verhandelt werden.

Die GDL hatte in dem Tarifstreit neben einem Lohnplus von fünf Prozent und einer Kürzung der Wochenarbeitszeit gefordert, künftig auch für weitere Berufsgruppen Tarifabschlüsse verhandeln zu dürfen. In den vergangenen Monaten war es deshalb mehrfach zu Streiks gekommen.

Über dts Nachrichtenagentur