Gaza-Konflikt: Palästinenser offenbar bereit zu neuer Feuerpause

Kairo – Vertreter der palästinensischen Delegation in der ägyptischen Hauptstadt Kairo haben sich am Sonntag offenbar zu einer erneuten 72-stündigen Feuerpause bereit erklärt. Damit soll der Weg frei gemacht werden für neue Verhandlungen mit Israel, berichtet die Zeitung „Jerusalem Post“ auf ihrer Internetseite. Die israelische Seite äußerte sich zunächst nicht dazu.

Zuvor hatte Israel erklärt, man werde die Verhandlungen erst fortsetzen, wenn der Beschuss aus dem Gazastreifen ein Ende nehme. Die palästinensische Delegation hatte zunächst eine Verlängerung der Feuerpause, die am Freitagmorgen ausgelaufen war, abgelehnt: Voraussetzung für eine Verlängerung sei die Bereitschaft Israels, die Blockade des Gazastreifens aufzuheben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige