Gaza-Konflikt: Neuer Versuch einer Waffenruhe

Israelische Soldaten im Gaza-Konflikt 2014, Israel Defense Forces, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Foto: Israelische Soldaten im Gaza-Konflikt 2014, Israel Defense Forces, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Kairo/Gaza – Israel und Palästinenser haben offiziell einem neuen Versuch einer 72-stündigen Waffenruhe zugestimmt, die am frühen Dienstagmorgen beginnen und bis mindestens Freitag andauern soll. Die letzten derartigen Versuche waren allesamt gescheitert, teilweise waren die Kämpfe ununterbrochen fortgesetzt worden. Am Montag war jedoch eine 7-stündige Waffenruhe weitestgehend umgesetzt worden, während der zahlreiche Lkws mit Hilfsgütern in den Gaza-Streifen hineinrollen konnten.

Die Waffenruhe, die am Dienstagmorgen beginnen soll, war von Ägypten vorgeschlagen worden. Das Außenministerium in Kairo lud zudem die Konfliktparteien zu weitergehenden Verhandlungen ein. Seit Ausbruch der Gewalt Anfang Juli kamen nach offiziellen Angaben über 1.500 Menschen ums Leben, der weit überwiegende Teil davon Palästinenser im Gaza-Streifen. Die israelische Armee verlor mehrere Dutzend zumeist junge Soldaten.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige