Gaza-Konflikt: Ägypten drängt auf Fortsetzung der Gespräche

Kairo – Ägypten hat Israel und Palästina zu einer sofortigen Wiederaufnahme der Waffenruhe und der Gespräche aufgerufen. In zahlreichen Punkten sei bereits eine Einigung erreicht worden, teilte das ägyptische Außenministerium am Freitag mit. Nur einige wenige Punkte seien noch offen geblieben.

Das Außenministerium rief alle Parteien dazu auf, die Gelegenheit zu nutzen, um so schnell wie möglich zu einer abschließenden Einigung zu kommen. Palästinensische Vertreter erklärten, sie seien zu weiteren Gesprächen bereit, Israel hatte die Verhandlungen abgebrochen, nachdem mit dem Ende der Waffenruhe am Freitagmorgen erneut Raketen auf Israel abgefeuert worden waren. Auch Israel setzte die Angriffe auf den Gazastreifen fort, dabei kam mindestens ein Mensch ums Leben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige