Gauck würdigt Manfred Krug

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundespräsident Joachim Gauck hat den verstorbenen Manfred Krug als „einen der glaubwürdigsten und populärsten Schauspieler unserer Zeit“ gewürdigt. „In vielen Rollen im Fernsehen, im Kino und auf der Bühne hat er uns in seiner wundervollen Art Schwächen und Stärken der Menschen vor Augen geführt“, so Gauck am Donnerstag. Für „seine große Schauspielkunst“ sei Krug zu Recht mit vielen Auszeichnungen geehrt worden.

„Er wird uns allen als ein großartiger Schauspieler und als ein ganz besonderer Mensch in Erinnerung bleiben“, so der Bundespräsident weiter. Wie erst am Donnerstag bekannt wurde, war Krug bereits am 21. Oktober im Alter von 79 Jahren gestorben. Der Schauspieler, der seine Karriere in der DDR begonnen hatte, wurde unter anderem durch seine Rolle des Rechtsanwalts Robert Liebling in der Fernsehserie „Liebling Kreuzberg“ bekannt. Außerdem spielte er von 1984 bis 2001 insgesamt 41-mal die Rolle des Kommissars Paul Stoever im „Tatort“. Neben seiner Schauspiel-Karriere war Krug auch als Sänger und Schriftsteller tätig.

Joachim Gauck, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Joachim Gauck, über dts Nachrichtenagentur