Gasgeruch aus einem ehemaligen Hallenbad

Lkrs. Ostallgäu | 26.06.2011 | 11-394

ChemieschutzanzugBei einem Hotel in Bad Fauelenbach wurde am Sonntag, gegen 08.10 Uhr, aus dem Bereich des ehemaligen Hallenbads Gasgeruch festgestellt. Die eintreffende Feuerwehr vermutet Chlorgas und sucht den Bereich in Schutzanzügen und mit Unterstützung des vorsorglich alarmierten Gefahrguttrupp der Feuerwehr Kempten und Kaufbeuren ab.
Eine unmittelbare Gefährdung von Menschen fand nicht statt, da sich keine Personen in diesem Gebäudeteil aufhielten. Trotzdem wurde vorsorglich ein angrenzender Flügel des Hotels geräumt, da sich der Gasgeruch ausbreitet. Beide Hausmeister des Hotels sowie ein Feuerwehrmann wurden vorsorglich wegen Kopfschmerzen zur Behandlung ins Krankenhaus Füssen gebracht. Die Feuerwehr Füssen ist mit 30 Mann im Einsatz. Sie wird von 18 Mann des Gefahrguttrupp Kempten und 6 aus Kaufbeuren unterstützt. Der Rettungsdienst ist mit 3 Sanitätern im Einsatz. Die Polizei Füssen wird durch 2 Gefahrgut-Spezialisten des Technischen Ergänzungsdienst Schwaben Süd-West unterstützt.{jcomments on}

Anzeige