Gasexplosion bei Reparaturarbeiten

Lkrs. Oberallgäu/Lindenberg | 21.06.2011 | 11-360

Glimpflich endete am heutigen Nachmittag, 21.06.2011, eine Gasexplosion in einem Anwesen in der Lindenberger Hauptstraße. Ein 55-jähriger Mann aus dem Lkrs. Oberallgäu war gegen 14 Uhr mit Reparaturarbeiten an einem defekten Kühlschrank beschäftigt. Um diese durchführen zu können, pumpte er zuvor das butangashaltige Kühlmittel aus dem Kühlschrank ab.

Nach erfolgter Reparatur wurde das Kühlmittel wieder zurück in den Druckbehälter gepumpt. Hierbei dürfte wohl unbemerkt Gas ausgetreten sein, welches sich in der Folge am Boden sammelte.
Als der Handwerker die Funktion des Kühlschranks testen wollte und das Gerät an einer knapp über dem Fußboden befindlichen Steckdose einsteckte, kam es vermutlich über einen kleinen Funken an der Steckdose zur Explosion des Gasgemisches. Der allein in der Küche anwesende Mann wurde hierbei leicht verletzt. Durch die Druckwelle ging außerdem ein Fenster zu Bruch. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.
Anzeige