Gabriel will bis 2050 "einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand"

Kinder vor einem unsanierten Haus in Berlin-Neukölln, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kinder vor einem unsanierten Haus in Berlin-Neukölln, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) will bis zum Jahr 2050 „einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand“ erreichen. „Hierzu brauchen wir weitere Effizienzfortschritte im Gebäudebereich und zwar nicht nur bei den Wohngebäuden, sondern auch bei gewerblichen Gebäuden und kommunalen Einrichtungen“, so Gabriel am Montag. Deshalb unterstütze sein Ministerium mit der neuen Förderung der KfW-Bankengruppe „Unternehmen und Kommunen bei energieeinsparenden Bauinvestitionen und schließen damit eine Lücke“, sagte der Wirtschaftsminister.

Ab dem 1. Juli 2015 fördert die KfW-Bankengruppe verstärkt die energetische Sanierung und den energieeffizienten Neubau von Nichtwohngebäuden aus Mitteln des CO2-Gebäudesanierungsprogramms.

Über dts Nachrichtenagentur