Gabriel verurteilt Anschlag in Kabul

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat den jüngsten Terroranschlag auf ein Kulturzentrum in der afghanischen Hauptstadt Kabul verurteilt. „Bei den blutigen Bombenanschlägen auf ein Kulturzentrum in Kabul wurden erneut viele unschuldige Zivilisten getötet und verletzt“, sagte Gabriel am Donnerstag. Der Terror richte sich gegen Bildung, gegen freie Medien und gegen jeden Menschen, der eigenständig denke und entscheide.

„Die Absicht dahinter ist, Zwietracht und Unruhe in die afghanische Gesellschaft zu bringen. Diese böse Saat darf nicht aufgehen“, so Gabriel. „Wir stehen weiter an der Seite Afghanistans und werden in unserem Engagement nicht nachlassen.“ Bei dem Anschlag am Donnerstagmorgen wurden Behördenangaben zufolge mindestens 40 Menschen getötet und Dutzende weitere Personen verletzt. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) reklamierte das Attentat für sich.

Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur