Gabriel verteidigt Rüstungs-Exporte in die Türkei

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Außenminister Sigmar Gabriel sieht keine Probleme darin, die Lieferung von Minenschutz für türkische Panzer zu erlauben. „Ich möchte nicht in der Türkei erleben, dass dort eine Debatte entsteht, dass türkische Soldaten im Kampf gegen die Terrororganisation IS, übrigens gemeinsam mit der Bundeswehr und vielen anderen, deshalb sterben, weil wir nicht bereit waren, Panzerschutzinstrumente gegen Minen zu liefern“, sagte Gabriel dem ARD-Magazin „Bericht aus Berlin“ am Sonntag. Diese Debatte finde er absurd.

Über die Errichtung von Panzerfabriken in der Türkei würde derzeit nicht gesprochen, eine entsprechende Genehmigung schließe er aus.

Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur