Gabriel ruft Flüchtlinge zu aktiver Integrationsleistung auf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel fordert von den Flüchtlingen in Deutschland eine aktive Integrationsleistung. „Man muss unsere Werte nicht nur kennen, sondern auch aktiv annehmen“, sagte Gabriel in einem Interview mit der „Bild“ (Samstag). „Dazu gehört, dass Homosexualität etwas Normales ist, dass man Ehen staatlich scheiden kann, dass Frauen die gleichen Rechte haben wie Männer, dass keine Religion über dem Gesetz steht.“

Dazu gehöre auch die Einsicht, dass „das Leben in Deutschland mitunter auch ziemlich anstrengend“ sei, erklärte Gabriel in der „Bild“. „Wer Erfolg haben will, muss bei uns viel arbeiten und Leistung zeigen: im Sprachkurs, bei der Ausbildung und im Job.“ Der SPD-Chef warnte aber auch auf deutscher Seite vor Illusionen: „Natürlich wird es auch Konflikte geben. Da kommen zum Beispiel Jugendliche mit massiver Gewalterfahrung. Aus einem Leben, in dem sie ohne Gewalt nicht überlebt hätten. Das kann Probleme bringen mit Polizei, Justiz, Jugendämtern.“ Deutschlands Kommunen und Landräte, hätten „Gewaltiges geleistet“, erklärte Gabriel weiter. „Ich kann ihre Sorgen sehr gut verstehen. Deshalb haben wir uns ja gerade auf ein großes Paket zwischen Bund und Ländern verständigt: Faire Verteilung zwischen den Ländern und Gemeinden, schnellere Verfahren, Milliardenhilfen.“ Gabriel mahnte: „Das müssen wir jetzt aber auch umsetzen und nicht jeden Tag neue Parolen ins Land tragen.“

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur