Gabriel mahnt "ernsthafte und konstruktive" Syrien-Gespräche an

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesaußenminister Sigmrar Gabriel hat alle Seiten dazu aufgerufen, „sich ernsthaft und konstruktiv an den Verhandlungen über einen politischen Übergang“ in Syrien zu beteiligen. „Nach fast einem Jahr gibt es jetzt die Chance, dass in Genf die Verhandlungen zwischen dem syrischen Regime und der syrischen Opposition zur Lösung des blutigen Bürgerkrieges wieder aufgenommen werden“, erklärte Gabriel am Donnerstag. Erstmals seit Langem zeichne sich die Möglichkeit ab, „die Spirale der Gewalt zu durchbrechen und den Einstieg in einen echten politischen Prozess unter Führung der Vereinten Nationen zu finden“.

„Weder das syrische Regime noch die Opposition sollten diese Gelegenheit ungenutzt verstreichen lassen, auch wenn die Gespräche mit Sicherheit nicht einfach werden. Die leidende syrische Zivilbevölkerung wartet schon viel zu lange darauf, dass dieser schreckliche Krieg endlich ein Ende findet“, so der Bundesaußenminister. „Deutschland wird auch weiterhin alles tun, um die Vereinten Nationen und insbesondere ihren Sondergesandten, Staffan de Mistura, bei dieser schwierigen Aufgabe zu unterstützen.“

Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur