Gabriel: Leben ohne Spitzenpolitik ist „neu und anders“

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der frühere Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) gewöhnt sich an das Leben ohne Spitzenpolitik. „Es ist neu und anders. Und es macht Spaß“, sagte Gabriel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben).

Im Sommer will Gabriel mit seiner Frau und den zwei gemeinsamen Töchtern drei Wochen im Wohnmobil durch Schweden fahren. Der ehemalige SPD-Vorsitzende, für den in der Großen Koalition kein Platz am Kabinettstisch mehr war, sagte, er habe keine Phantomschmerzen: „Nach Lebensabschnitten, die abgeschlossen sind, muss man sich neu orientieren und nicht ständig über die Vergangenheit nachdenken. Ich habe genug um die Ohren und bin ja auch Bundestagsabgeordneter. Es ist nicht so, dass ich Arbeitsmangel habe.“ Er habe aber endlich mehr Zeit zum Lesen und freue sich auf seine Rolle als Dozent in den USA. Im Herbst wird Gabriel an der Elite-Universität Harvard mehrere Wochen Vorträge halten.

Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur